Archiv, August 2015 Zu Kalenderansicht wechseln

Wenn sich beim alljährlichen Hoffest auf dem Sonnenhof in Wolpertshausen Stadt und Land begegnen, profitieren beide Seiten: Die Besucher bekommen Einblick in die bäuerliche Arbeits- und Lebensweise, und die Landwirte können ihre Leistungen einem breiten Publikum vorstellen. Gemeinsam gefeiert wird natürlich auch.

Aufrufe: 1840
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Bakterien lieben Hitze. Schon nach 20 Minuten ohne Kühlung kann sich in leicht verderblichen Lebensmitteln wie Fleisch die Keimzahl verdoppeln. Tipps, wie Sie Ihren Einkauf sicher nach Hause bringen und aufbewahren.

Aufrufe: 1784
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Haben Sie heute zum Frühstück mit Appetit in ein leckeres Schinkenbrot gebissen? Oder gehören Sie zur wachsenden Gruppe derer, die vegetarischen Aufstrich vorziehen? Experten haben – mal wieder – die Essensgewohnheiten der Deutschen unter die Lupe genommen.

Aufrufe: 1616
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Miniköche ganz groß: Bei einem Kochworkshop in Wolpertshausen (Kreis Hall) zaubern zehn Kinder tolle Gerichte mit Schwäbisch-Hällischem Qualitätsschweinefleisch g.g.A. (geschützte geografische Angabe). Aus den Fotos und den Rezepte entsteht ein ganz besonderes Kinder-Kochbuch mit Geschichten und Gerichten rund ums „Mohrenköpfle“, wie die Hohenloher ihr Schwein der besonderen Färbung wegen nennen.

Aufrufe: 1388
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

„Wer weiß, welches Gewürz hier wächst?“ Cristina Bühler zupft einen Stängel ab, zerreibt die grünen Körner zwischen ihren Fingern und hält sie einer Schülerin unter die Nase. Fragende Gesichter. Die Lösung: Es ist Koriander. Wieder was gelernt. 44 Jungen und Mädchen der Klassen 6 a. und 6 b. der Gemeinschaftsschule Schenkensee in Schwäbisch Hall erleben bei einem Schulausflug nach Wolpertshausen Landwirtschaft zum Anfassen.

 

Aufrufe: 1599
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Schon Pläne für die Sommerferien gemacht? Auch diejenigen, die im Lande bleiben, müssen sich nicht langweilen. Wie wäre es mit einer kulinarischen Spurensuche in Baden-Württemberg?

 

Viele lange vergessene Spezialitäten unserer Heimat sind wieder im Kommen. Zum Beispiel Fränkischer Grünkern mit seiner typischen Herstellung. Oder Topinambur als einheimische Knolle mit charakteristisch feinem Geschmack. Und natürlich das Fleisch vom Schwäbisch-Hällischen Schwein g.g.A. (geschützte geografische Angaben).

Aufrufe: 1414
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am