Archiv, Januar 2017 Zu Kalenderansicht wechseln

Am Auftaktwochenende der Grünen Woche in Berlin sind bei der siebten „Wir haben es satt!“-Demonstration 18 000 Menschen für Bauernhöfe und den tier- und umweltgerechten Umbau der Landwirtschaft vor das Brandenburger Tor gezogen. Die Berliner Filmemacher Carsten und Jakob Krüger haben für uns das Geschehen beobachtet.

Aufrufe: 1594
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Bäuerliche Landwirtschaft und regionales Lebensmittelhandwerk sind in Gefahr, die Agrarkonzerne treiben die Industrialisierung der Landwirtschaft voran – hierzulande, aber auch weltweit. „Wir wollen Bauernhöfe statt Agrarindustrie“ fordern daher Zehntausende, die an diesem Samstag bei der siebten „Wir haben es satt“- Demonstration in Berlin auf die Straße gehen.

Aufrufe: 906
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Hohenlohes sympathischste Botschafter erwarten die Besucher der Internationalen Grünen  Woche Berlin (20. bis 29. Januar) auf dem Messegelände. Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft präsentiert sich in der Tierhalle (Halle 25) mit einer Schwäbisch-Hällischen Sau und ihren Ferkeln.

Aufrufe: 1682
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Was haben die Schweinerasse Schwäbisch-Hällische, die Rebsorte Tauberschwarz und die Zwiebelsorte Höri-Bülle gemeinsam? Erstens: Alle drei liefern Produkte, die das Herz jedes Gourmets höher schlagen lassen. Zweitens: Alle drei reisen an Bord der symbolischen Arche des Geschmacks von Slow Food.

Aufrufe: 1519
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am