Maria ist Mutter


Große Freude im Freilandmuseum Wackershofen: Zuchtsau Maria hat in der Nacht auf 23. Mai zwölf Ferkel auf die Welt gebracht! Bauer Uli Reichert, der die Schwäbisch-Hällischen in Wackershofen betreut, ist stolz und begeistert: „Ganz alleine hat sie das hinbekommen.“ Das ist bei Schweinen nicht selbstverständlich, aber typisch für die alte Landrasse. Ebenso, dass Maria und ihre Familie bald auf der großen Schweineweide zu sehen sind. Schwäbisch-Hällische sind widerstandsfähig und leben gerne draußen.


Zunächst ist aber auch bei Ferkeln wie bei anderen Babys Ruhe und Wärme angesagt. Uli Reichert hat an der Türe zur Schweineausstellung ein Schild angebracht: „Heute geschlossen. Wir bekommen Nachwuchs!“ 


b2ap3_thumbnail_blog_ggA_folge2_shlandschwein_ferkel4.jpg

Vier kleine Ferkel kuscheln sich im hinteren Teil des Stalls unter einer Wärmeleuchte sowie aneinander, die anderen acht machen sich schon eifrig an den Zitzen von Maria zu schaffen, die sich im Stroh auf die Seite gelegt hat. Immer wieder quiekt ein Kleines laut auf und läuft zum Kopf der Sau, die es grunzend erkennt, sanft anstupst und zurück an die Milchquelle schiebt.

Eine Zuchtsau – Fachleute sprechen von einer Herdbuchsau - hat besonderen Anforderungen zu genügen. Das Zuchtziel ist klar: Die guten Eigenschaften der Mohrenköpfle, wie die alte Landrasse liebevoll genannt wird, sollen erhalten bleiben. Messbare Kriterien sind die Anzahl der Ferkel, die Lebendtagzunahme und die Dicke des Rückenspecks. Dieser wird im übrigen mittels Ultraschall gemessen.

Der Mann, der bei der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall seit mehr als 20 Jahren das Herdbuch führt, heißt Georg Rüeck. Er hat für Maria wie für jede Zuchtsau der alten Landrasse – derzeit sind es etwa 300 Tiere – eine Stammkarte erstellt. Hier sind die Eltern, die Großeltern und die Anzahl ihrer Würfe genau verzeichnet. Aber das erklären wir hier ein anderes Mal genauer. Den Schwäbisch-Hällischen Kindergarten werden wir bald wieder besuchen – versprochen! Dann gibt es auch neue Fotos von Maria und ihrem Nachwuchs.

 

b2ap3_thumbnail_finanziert_hinweis.png


Zuletzt bearbeitet am
Bewerte diesen Beitrag:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok